Ringelnatzjahr 2008Ringelnatzjahr2008VeranstaltungenRingelnatzBuchladenLinksKontaktimpressum

Zum 125. Geburtstag von Joachim Ringelnatz

"Ein Stadt feiert ihren Sohn"

Wurzen ist eine weit über 1000jährige sächsische Kleinstadt, gelegen im landschaftlich reizvollen Muldental. Der liebevoll und aufwendig sanierte historische Stadtkern bietet mit vielen Renaissance-, Barock- und Jugendstilfassaden, sowie Dom und Schloss ein Ensemble historischer Bauzeugen, das einen hohen Schauwert besitzt.


(Ringelnatz-Geburtshaus am Crostigall 14)

Aber auch für Ringelnatz-Freunde ist Wurzen eine Reise wert, denn hier wurde er am 7. August 1883 als Hans Gustav Bötticher geboren. Unter seinem Künstlernamen „Ringelnatz“ erlangte er später Weltruhm.
Im Wurzener Museum wird die deutschlandweit bedeutendste Ringelnatz-Sammlung bewahrt und präsentiert. Der Besucher erhält anhand wertvoller Unikate Einblicke in Leben und Werk des Verfassers der Seemannsfigur “Kuttel Daddeldu”.

In diesem Jahr feiern die Wurzener den 125. Geburtstag ihres berühmten Sohnes. Getragen von einer Vielzahl verschiedenster Veranstaltungen und Initiativen soll das gesamte Jahr an ihn erinnert werden. Ein Höhepunkt wird sicher die große Geburtstagsfeier am zweiten Augustwochenende auf dem Marktplatz am Ringelnatzbrunnen im Stile der „Goldenen Zwanziger“ werden.

Bei unseren Recherchen wurden wir von Studenten der Euro-FH ( www.euro-fh.de ) unterstützt.


(Gedenktafel am Ringelnatzhaus)

In der Galerie am Markt erwartet den Besucher von Mai bis August eine Ausstellung, die sich insbesondere mit der Beziehung Joachim Ringelnatz zu seinem Vater Georg Bötticher beschäftigt und selten gezeigte Exponate präsentiert.

Ein Kinderspielplatz „ …bei Ringelnatz“ und ein thematisch gestalteter Stadtrundgang sollen zusätzliche sichtbare Spuren auch für die nächsten Jahre hinterlassen.

 

An einem Teiche


An einem Teiche
Schlich eine Schleiche,
Eine Blindschleiche sogar.
Da trieb ein Etwas ans Ufer der Ostsee im Wind.
Die Schleiche sah nicht was es war,
Denn sie war bl ...